Die Nachsorge nach einer Geburt gehört zu den elementaren Leistungen von Hebammen. In den ersten Wochen nach der Geburt werden hierbei die Veränderung bei der Mutter sowie die Entwicklungen des Kindes betreut, beobachtet und dokumentiert.

Das Abheilen des Nabels, eine eventuelle Entwicklung der Neugeborenengelbsucht und die Entwicklungen des Kindes stehen bei den Neugeborenen im Fokus. Die Neugeborenen gilt es regelmäßig zu wiegen, die Atmung im Blick zu haben und den Stillprozess zu begleiten.

Bei den Gebärenden wird auf die Rückbildung der Gebärmutter, das Abheilen von Geburtswunden und familiäre Betreuung geachtet. Denn mental ist es eine aufregende Zeit für alle Beteiligten. Hebammen begleiten diese Zeit und helfen, das neue Familienmitglied zuhause ankommen zu lassen.

Das Wochenbett ist die erste Zeit, die gemeinsam verbracht wird und das für das Bonding eine wesentliche Rolle spielt. Daher übernehmen Hebammen auch einen Teil der psychosozialen Unterstützung indem Sie Hilfestellungen in den ersten
Wochen geben, Ansprechpartner*innen für Depressionen und Überforderungsgefühle sind. 

Um die Versorgung mit allen Mitteln der modernen Medizin zu sichern, haben wir hier für Sie eine Nachsorge-Tasche zusammengestellt. Orientiert haben wir uns an Empfehlungen des Hebammenverbandes sowie den Fachmagazinen. Fast alle Artikel finden Sie bei uns im Sortiment, zur Vollständigkeit haben wir jedoch auch Artikel aus der Apotheke aufgenommen sowie eine Dokumentenmappe abgebildet, damit Sie die Größe der Tasche beurteilen können.

Preis Neu starten
0
229.95
Preis: €0 – €229,95
Sortieren nach

9 produkte

Filtern und sortieren
Filtern und sortieren

9 produkte

Verfügbarkeit
Preis

9 produkte

Kollektion: Die Wochenbett-Hebammentasche

Die Wochenbett-Hebammentasche

Produktübersicht Wochenbetttasche

Die Nachsorge nach einer Geburt gehört zu den elementaren Leistungen von Hebammen. In den ersten Wochen nach der Geburt werden hierbei die Veränderung bei der Mutter sowie die Entwicklungen des Kindes betreut, beobachtet und dokumentiert.

Das Abheilen des Nabels, eine eventuelle Entwicklung der Neugeborenengelbsucht und die Entwicklungen des Kindes stehen bei den Neugeborenen im Fokus. Die Neugeborenen gilt es regelmäßig zu wiegen, die Atmung im Blick zu haben und den Stillprozess zu begleiten.

Bei den Gebärenden wird auf die Rückbildung der Gebärmutter, das Abheilen von Geburtswunden und familiäre Betreuung geachtet. Denn mental ist es eine aufregende Zeit für alle Beteiligten. Hebammen begleiten diese Zeit und helfen, das neue Familienmitglied zuhause ankommen zu lassen.

Das Wochenbett ist die erste Zeit, die gemeinsam verbracht wird und das für das Bonding eine wesentliche Rolle spielt. Daher übernehmen Hebammen auch einen Teil der psychosozialen Unterstützung indem Sie Hilfestellungen in den ersten Wochen geben, Ansprechpartner*innen für Depressionen und Überforderungsgefühle sind. 

Um die Versorgung mit allen Mitteln der modernen Medizin zu sichern, haben wir hier für Sie eine Nachsorge-Tasche zusammengestellt. Orientiert haben wir uns an Empfehlungen des Hebammenverbandes sowie den Fachmagazinen. Fast alle Artikel finden Sie bei uns im Sortiment, zur Vollständigkeit haben wir jedoch auch Artikel aus der Apotheke aufgenommen sowie eine Dokumentenmappe abgebildet, damit Sie die Größe der Tasche beurteilen können.